Typischer Ablauf einer Radpositionsanalyse

  • Terminvereinbarung
  • Erstgespräch
    Den Anfang macht ein ausführliches Interview über Training, Ziele, spezifische Disziplin und eventuelle Vorbelastungen.
  • Analyse der Ist-Situation
  • Änderung der Sitzposition durch Sattel- und Lenkerverstellung
  • Kontrolle Sattelauswahl
  • Tritttechnik
  • Zusammenfassung und Besprechung der Ergebnisse

Dauer: ca. 1 Stunde

Kosten: 80 €

Bei späterer Buchung einer Positionsanaylse werden 50% gutgeschrieben.

  • Terminvereinbarung
  • Erstgespräch
    Den Anfang macht ein ausführliches Interview über Training, Ziele, spezifische Disziplin und eventuelle Vorbelastungen.
  • Analyse der Ist-Situation
  • Kontrolle Sattelauswahl und Bestimmung optimales Material
  • Pedalplatteneinstellung
  • Pedalachseneinstellung
  • 6-Punkt Analyse
  • Kontrolle Achsenbreite
  • Biomechanische Optimierung der Radposition
  • Allgemeine Ökonomie
  • Die Analysedaten folgen per E-Mail
  • Follow up Gespräch nach ein paar Wochen

Dauer: ca. 2 – 2,5 Stunde

Kosten: 180 €

Sollten größere Umbauten am Rad notwendig sein, wird danach das Rad wieder in den ursprünglichen „radfähigen“ Zustand gebracht.

Wahlweise kann die Positionsanalyse noch erweitert werden durch:

  • Sportmedizinische Muskelfunktionsanalyse und darauf abgestimmtes Übungsprogramm

Aufpreis hierfür: 30€ (nur im Zusammenhang mit der Positionsanalyse, bei Buchung über SportUnion http://www.sportunion-steiermark.at/spowimed )

Rahmengröße

Positionsanalyse Rahmengröße

Auch wenn sich eine Sitzpositionsanalyse nicht standardisieren lässt, einige Merkmale bilden eine solide Grundlage. Die Grundlage für eine richtige Rahmengröße ist NICHT die Schrittlänge, sondern Oberkörperlänge und Flexibilität des Oberkörpers.

Lenkerbreite

Positionsanalyse Lenkerbreite

Hier gilt der Grundsatz, dass der Lenker so breit sein sollte, wie der Abstand zwischen den vordersten Punkten der Schultergelenke.

Sattelhöhe

Positionsanalyse Sattelhöhe

Der Sattel sollte so hoch stehen, dass bei (mit im Pedal eingerastetem Schuh) waagrechter Fußhaltung das Knie ganz leicht gebeugt ist.

Sitzlänge

Positionsanalyse Sitzlänge

Die Sitzlänge passt, wenn sich in Unterlenkerhaltung und bei parallel zum Unterrohr stehender Kurbel das Knie und Ellbogen knapp nicht berühren. Die Sitzlänge kann durch verkürzen oder verlängern des Vorbaus korrigiert werden. Ein entscheidender Faktor dabei ist, dass das Becken stehts stabil bleiben muss.

Sattelposition

Positionsanalyse Sattelposition

Für die passende Sattelposition stellt man die Kurbel waagrecht nach vorne mit ebenfalls waagrechter Fußstellung. Danach legt man ein Senkblei seitlich auf Höhe Kniegelenk an, dabei sollte dieses die Pedalachse treffen.